• Home
  • Von LED über Matrix-LED bis zur OLED-Technologie

Von LED über Matrix-LED bis zur OLED-Technologie

Bessere Sichtbarkeit, präzisere Ausleuchtung: Audi treibt auch bei den Scheinwerfern und Heckleuchten der Fahrzeuge den Technologievorsprung permanent voran.

20.01.2021 Text: Bernd Zerelles ― Fotos: AUDI AG Lesezeit: 4 min

Audi Q5 light technology

Audi Q5: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,5–4,7 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 181–123 g/km

Audi Q5: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,5–4,7 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 181–123 g/km

Die Ausprägungen von hochfunktionalen Lichtelementen bei Audi reichen von LED über digitale Matrix-LED bis zur digitalen OLED-Technologie. Sie verleihen dem Vorsprung Ausdruck und könnten in Zukunft noch mehr digitalisieren und sogar personalisieren.

Licht-Technologie wird immer effizienter und präziser

LED-Scheinwerfer, in denen Leuchtdioden als Leuchtmittel dienen, leisten eine zielgenauere Ausleuchtung als Xenon oder Halogen, eine verbesserte Homogenität der Scheinwerfer und somit ein unverwechselbares Leuchtendesign, das dem Fahrzeugdesign einen markanten Blick verleiht. Die Marke mit den vier Ringen führte LED-Scheinwerfer bereits 2008 beim Audi R8 ein.

 

Zudem verfügen LED-Scheinwerfer über einen verbesserten Wirkungsgrad gegenüber Scheinwerfern mit Glühlampen, wie sie in Halogen- oder Xenon-Scheinwerfern verwendet werden, und über eine größere Reichweite des Fernlichts. Wenn LED-Scheinwerfer die Dunkelheit erleuchten, ermüden die Augen des Fahrers langsamer. Denn die Farbtemperatur von LED-Licht ist mit 5.500 Kelvin der des Tageslichts ähnlich.

Audi R8 light technology
Der Audi R8 war das erste Serienfahrzeug bei Audi, bei dem ab 2008 optional LED-Scheinwerfer zur Verfügung standen. Hier abgebildet: Audi R8 Coupé V10 RWD.

Audi R8 Coupé RWD: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 13,1 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 300 g/km

Audi R8 Coupé RWD: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 13,1 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 300 g/km

Die nächste Evolutionsstufe sind digitale Matrix-LED-Scheinwerfer, wie sie zum Beispiel der neue Audi e-tron Sportback optional bietet. Sie können vielfältigste Lichtszenarien für unterschiedliche Fahrsituationen schaffen: Wie das Spurlicht, das einen bis zu 50 Meter weiten Lichtteppich erzeugt, der sich zum Beispiel beim Spurwechsel dynamisch anpasst. Das integrierte Orientierungslicht zeigt die Positionsmarkierungen des Fahrzeugs an und wo es sich aktuell im Straßenbereich befindet. Diese beiden Funktionen des digitalen Matrix-LED-Lichts gehen noch über die Funktionen des Matrix-LED-Lichts hinaus, das schon über Abblendlicht, Kurvenlicht, Stadtlicht, Autobahnlicht und ein blendfreies Fernlicht verfügt, das andere Verkehrsteilnehmer präzise aus dem Lichtkegel ausschneidet.

 

Die DMD-Technologie (Digital Micromirror Device) des digitalen Matrix-LED-Lichts ist faszinierend: Rund eine Million Mikrospiegel auf einem kleinen Chip werden durch elektrostatische Impulse bis zu 5.000-mal pro Sekunde gekippt, um die verschiedenen Lichtszenarien über drei LEDs zu erzeugen.

Audi e-tron Sportback: Stromverbrauch kombiniert*: 24–20,9 kWh/100km (NEFZ); 25,9–21,1 kWh/100km (WLTP)CO₂-Emissionen kombiniert*: 0 g/km

Audi e-tron Sportback: Stromverbrauch kombiniert*: 24–20,9 kWh/100km (NEFZ); 25,9–21,1 kWh/100km (WLTP)CO₂-Emissionen kombiniert*: 0 g/km

Audi e-tron Sportback light technology
Optional stehen beim Audi e-tron Sportback digitale Matrix-LED-Scheinwerfer zur Verfügung. In winzige Pixel zerlegt, kann ihr Licht die Straße hochauflösend ausleuchten.

Audi e-tron Sportback: Stromverbrauch kombiniert*: 24–20,9 kWh/100km (NEFZ); 25,9–21,1 kWh/100km (WLTP)CO₂-Emissionen kombiniert*: 0 g/km

Audi e-tron Sportback: Stromverbrauch kombiniert*: 24–20,9 kWh/100km (NEFZ); 25,9–21,1 kWh/100km (WLTP)CO₂-Emissionen kombiniert*: 0 g/km

OLED-Technologie ist die Zukunft des Lichts

Den Weg in die Zukunft leuchtet aber die Audi OLED-Technologie. Sie kam erstmals 2016 in den Heckleuchten des Audi TT RS zum Einsatz. Die Audi OLED-Technologie hebt die Präzision und Homogenität von Heckleuchten auf eine neue Entwicklungsstufe. Denn OLEDs (Organic Light Emitting Diodes) sind Flächenlichtquellen und nicht wie LEDs Punktlichtquellen. Da OLEDs das Licht in der darzustellenden Fläche direkt erzeugen, werden keine Lichtleiter oder Reflektoren zur Lichtverteilung benötigt, was sich auch in der Effizienz und im Gewicht bemerkbar macht. OLED-Licht erreicht einen sehr hohen Kontrast, lässt sich zudem stufenlos dimmen und in kleinste Segmente aufteilen, die mit unterschiedlicher Helligkeit angesteuert werden können. Das bietet bisher ungeahnte Möglichkeiten für personalisierbare Lichtdesigns mit hoher Präzision und großer Variabilität.

Audi TT RS Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 8,5 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 194–193 g/km

Audi TT RS Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 8,5 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 194–193 g/km

Audi TT RS light technology
Am Heck des Audi TT RS Coupé erstrahlen die Matrix-OLED-Heckleuchten. Sie kommen bei diesem Modell bereits seit 2016 zum Einsatz.

Audi TT RS Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 8,5 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 194–193 g/km

Audi TT RS Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 8,5 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 194–193 g/km

Audi digitalisiert die Heckleuchten

Im neuen Audi Q5 können Kunden optional schon in den Genuss der neuesten Generation der OLED-Technologie1 kommen. Der Audi Q5 bietet als Weltneuheit die Heckleuchten in digitaler OLED-Technologie, bei denen Kunden zum Beispiel zwischen drei unterschiedlichen Schlusslicht-Signaturen wählen können. Außerdem lassen sich bei jeder einzelnen Signatur eigene dynamische Coming-Home- und Leaving-Home-Lichtinszenierungen umsetzen. Ganz besonders ist darüber hinaus die Annäherungserkennung2: Nähert sich ein Verkehrsteilnehmer auf einen stehenden Audi Q5 näher als zwei Meter, aktivieren sich alle OLED-Segmente zur Warnung. Fährt der Audi Q5 wieder an, erscheint automatisch die ursprüngliche Lichtsignatur.

 

„Die Heckleuchten werden beim Audi Q5 zu einer Art Display auf der Außenhaut, das uns in Zukunft bei Gestaltung, Personalisierung und Kommunikation noch viele Möglichkeiten und Perspektiven bietet.“ – Dr. Werner Thomas, Projektverantwortlicher Audi OLED-Technologie

Audi Q5: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,5–4,7 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 181–123 g/km

Audi Q5: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,5–4,7 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 181–123 g/km

Audi Q5 light technology
Heckleuchte des Audi Q5 mit digitaler OLED-Technologie (optional). Kunden können bei der Bestellung ihres Audi Q5 optional eine von drei Schlusslicht-Signaturen auswählen.

Audi Q5: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,5–4,7 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 181–123 g/km

Audi Q5: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,5–4,7 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 181–123 g/km

In naher Zukunft soll die Funktionalität von Licht bei Audi weiter ausgebaut werden. Scheinwerfer, die Symbole auf die Straße projizieren, um andere Verkehrsteilnehmer vor Gefahren wie zum Beispiel Glätte oder einem Unfall zu warnen, sind Teil dieser Vision der Mobilität von morgen. Für das Lichtdesign sind fast keine Grenzen gesetzt – lediglich die gesetzlichen Regularien stecken vorerst den zulässigen Rahmen dafür ab.

Audi Q5 light technology

Audi Q5: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,5–4,7 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 181–123 g/km

Audi Q5: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,5–4,7 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 181–123 g/km

OLED-Rückleuchte Audi Q5

Entdecken Sie das Audi Lichtdesign in Ihrem Land.

Audi ist für sein fortschrittliches Lichtdesign bekannt. Lernen Sie mehr über die neuesten Lichttechnologien, die Audi in Ihrem Land anbietet.

Mehr erfahren

Audi Q5: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,5–4,7 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 181–123 g/km

Audi Q5: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,5–4,7 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 181–123 g/km

Das könnte Sie auch interessieren

Ihr Browser scheint nicht aktuell zu sein. Eventuell funktioniert unsere Website nicht optimal.
Die meisten Browser (nicht jedoch MS Internet Explorer 11 und älter) funktionieren dennoch problemlos.

Wir empfehlen Ihnen ein Update Ihres Webbrowsers!
Die jeweils neueste Version kann überall im Internet ein gutes Ergebnis sicherstellen.

Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.

Ihr Audi Team